Liebe Freundinnen und Freunde der Natur-Schule Grund,


Ihre Gesundheit ist uns wichtig.

Auf Grundlage eines umfassenden, mit der Stadt Remscheid abgestimmten Hygienekonzepts bieten wir Ihnen und den Kindern in Remscheid und Umgebung im Ferienprogramm spannende Angebote.

  •  Jörg Liesendahl 23.10.2020, 10:00 - ca. 13:00
    Jörg Liesendahl

    Ferienprogramm "Natur": Waldolympiade

    Achtung: Bitte nicht mehr anmelden, der Kurs ist ausgebucht.

    Knifflige oder auch alberne Fragen, Aufgaben in der freien Natur, Spaß haben und nebenbei noch was über die Natur erfahren.
    Wenn Du zwischen 6 und 12/13 Jahren jung bist und gerne in unseren Wäldern herum läufst, dann ist unsere Waldolympiade Dein ultimatives Ferienerlebnis.

    Während der Waldolympiade ist eine kleine Pause geplant. Bitte bring etwas zu Essen und zu Trinken mit.

    Kosten 10,00 Euro je Kind. Startpunkt: Natur-Schule Grund

    Um den Corona-Regeln zu genügen, müssen die TeilnehmerInnen eine Mund-Nase-Bedeckung dabei haben (s. www.natur-schule-grund.de: Corona-Regeln).
    Zur Vorbereitung der Veranstaltung benötigen wir neben dem Namen des jeweiligen Kindes auch dessen Anschrift und Telefon-Nr., deshalb muss die Anmeldung per Mail erfolgen.

    Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

    info@natur-schule-grund.de

  •  Jörg Liesendahl 24.10.2020, 14:30 - 17:30
    Jörg Liesendahl

    Pilze suchen in schöner Landschaft - eine ökologische Pilzwanderung

    Die ergiebigen Niederschläge dieser Tage haben dazu geführt, dass etliche Pilzarten ihre Fruchtkörper ausbilden, die in ihrer Formenvielfalt und mit beeindruckenden Farben faszinierend sind.

    Diplom-Biologe Jörg Liesendahl von der Natur-Schule Grund stellt bei einer Wanderung im Gebiet zwischen Grund und dem Gelpetal bei Westen die Ökologie der Pilze und ihre Bedeutung für die Abläufe in der Natur dar. Aus der Vielfalt von inzwischen weit über 200 aus dem Gebiet bekannten Pilzarten werden einige häufige und einige seltenere Pilzarten vorgestellt.

    Wichtig: Diese Pilzwanderung dient nicht dem Aufsammeln essbarer Pilze!

    Das Körbchen muss deshalb zu Hause bleiben.

    Judasohr
    Judasohr

    Die ökologische Pilzwanderung startet am Samstag, dem 24. Oktober 2020, um 14:30 Uhr an der Natur-Schule Grund, Grunder Schulweg 13, in 42855 Remscheid-Grund.
    Die Wanderung ist auch für Familien mit Kindern ab ca. 8 Jahren geeignet und wird etwa 3 Stunden dauern. Wetterfeste, ggf. auch wärmende Kleidung und wasserfeste Schuhe werden empfohlen.

    Die Teilnahme kostet für Kinder bis 15 Jahren 3,50 Euro und für Erwachsene 7,- Euro. Familien mit mehr als einem eigenen Kind erhalten einen Rabatt.

    Zur Erstellung einer Corona-kompatiblen TeilnehmerInnen-Liste ist eine verbindliche Anmeldung NUR per Mail zwingend erforderlich: info@natur-schule-grund.de. Bitte geben Sie zu jedem Namen einer angemeldeten Person auch die  Anschrift und eine persönliche Telefon-Nr. an.

  •  Jörg Liesendahl 24.10.2020, 19:00 - ca. 22:00
    Jörg Liesendahl

    Die spannende Seite der Nacht erleben - eine Fackelwanderung

    Seit vielen Jahren schon findet im Oktober in Kooperation der Natur-Schule Grund mit dem Sauerländischen Gebirgsverein in Remscheid eine Fackelwanderung statt.

    Auch in diesem Jahr startet die Fackelwanderung um 19:00 Uhr an der Natur-Schule Grund. Manfred Bau vom SGV hat die Tour ausgearbeitet und wird spannende Geschichten erzählen, Jörg Liesendahl von der Natur-Schule stellt die Tiere der Nacht vor, die bei dieser Wanderung zu sehen sein werden.

    Die Teilnahme ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

    Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.
    Bitte geben Sie dazu neben den Namen der Teilnehmenden / der Familie die Anschrift und eine persönliche Telefon-Nr. an, damit wir eine Corona-kompatible TeilnehmerInnen-Liste vorbereiten können.
    Und bitte melden Sie sich NUR per Mail an:

    info@natur-schule-grund.de

Unsere Referenten

Christel Heuer

Referentin

Jörg Liesendahl

Referent, Diplom-Biologe, Pädagogischer Leiter

Stefanie Barzen

Referentin, Diplom-Biologin, umweltpädagogische Honorarkraft

Tobias Marsch

OGGS und Ferienprogramme

Zielgruppen

Unsere Zielgruppen sind:
Schüler aller Schulformen und Jugendliche
Kindergartenkinder
alle an Naturschutz- und Umweltfragen interessierten Verbände
Vereine
Einzelpersonen jeden Alters
ErzieherInnen (Fortbildung)
Lehramtsstudenten (Lehrerausbildung)
Lehrer (Fortbildung).

Bei Kindergartenkindern und GrundschülerInnen der Einstiegsklassen stehen bei der Erlebnispädagogik Spiele zur Sinneserfahrung im Vordergrund, bei älteren SchülerInnen projektbezogene, handlungsorientierte Arbeiten im Außengelände.

Unser Angebot

Darüber hinaus bieten wir Hilfe bei der Gestaltung Ihres Schulgartens an!

Es besteht die Möglichkeit, gemeinsam ganz individuelle Angebote zu entwickeln.

  • Tierleben an der Natur-Schule Grund: Hühnerfutter sammeln und verfüttern, Bienen bei ihrer Arbeit beobachten und einen Blick in die Bienenwohnung (Schauwabe, ab Mai) werfen
  • Wiesenbewohner: Wir erkunden den Lebensraum Wiese, nehmen Krabbeltiere unter die Lupe (Becherlupen) und lernen einige Wiesenpflanzen näher kennen
  • Erlebnisraum Wald: Spielerisches Kennenlernen unseres Waldes und seiner Bewohner.
  • Das Leben im Gartenteich: welche Tiere und Pflanzen finden wir hier? Wir arbeiten überwiegend mit Becherlupen
  • Vom Korn zum Brot: kennenlernen der einheimischen Getreidesorten, Korn mahlen, Buttermilchbrötchen aus Hefeteig backen.
    (0.50 € Mehrbeitrag pro Kind zur Kostendeckung)
  • Wir beobachten das Frühlingserwachen im Wald und auf der Wiese (Vogelwelt, Frühlingsblüher, Baumblüte, Insekten und andere Kleinlebewesen)
  • Wir gehen mit Hilfe unserer Becherlupen auf Tier – Exkursion im Lebensraum Wiese und versuchen uns an Hand unserer „Bilderbücher“ an leichten Bestimmungsübungen.
  • Aus dem Leben einer Honigbiene: Mit einem Besuch bei unserem Bienenstock, unserer Schauwabe (ab Mai) und mit vielem anderem Anschauungsmaterial lernen wir das Bienenvolk und einen Teil seiner geflügelten Verwandtschaft (Hummeln, Wespen, Hornissen…) kennen
  • Rund um den Gartenteich: Welche tierischen und pflanzlichen Bewohner finden wir, wo leben sie und wie sind sie an ihren Lebensraum angepasst? Hierzu nutzen wir Becherlupen und Stereomikroskope
  • Erlebnisraum Wald: Rund um’s Jahr erfahren wir etwas über die Lebensgemeinschaften im Wald, seinen Nutzen, das Verhalten im Wald. Und wir lernen einige Baumarten genauer kennen.
  • Waldbodenentstehung: Wir betrachten das Leben in der Laubstreu und im Totholz (Becherlupen) und erstellen auf Wunsch ein einfaches Bodenprofil in einem Glasgefäß.
  • Für die kalte Jahreszeit bieten wir Ihnen für den Zeitraum nach den Herbstferien bis zu den Osterferien das Programm „Vom Korn zum Brot“. Hierbei lernen wir etwas über die Geschichte des Brotes und die einheimischen Getreidesorten und backen mit den Kindern gruppenweise Buttermilchbrötchen aus Hefeteig, die zum Abschluss der Veranstaltung mit Honig oder Marmelade gegessen werden.
    Zur Kostendeckung erheben wir einen Mehrbetrag von 0,50 € je Kind.
  • Überlebensstrategien von Tieren und Pflanzen im Winter
  • Ökosystem Wald (Stockwerke, Waldpflege etc.)
  • Boden (Profile, Bodenarten, Zeigerpflanzen)
  • Wiese als Lebensraum (bis zu den Herbstferien)
  • Wasser (Teich- oder Bachuntersuchungen)