Bewertung:
5/5

Bioblitz 2024: Insekten rund ums eigene Haus beobachten

Die Natur-Schule Grund in Remscheid und die online-Plattform Observation.org haben wieder zum Bioblitz aufgerufen. Viele Naturfreund:innen sollen möglichst über das gesamte Jahr hinweg die Pflanzen, Pilze und Tiere innerhalb Remscheids oder den anderen Bergischen Städten erforschen.

Jetzt im Sommer heißt es: Artensammeln – im Keller, auf dem Dachboden oder besonders draußen rund um die eigene Behausung.
Alle Interessierten können zur Zeit v.a. nach Insekten aller Art Ausschau zu halten.

Im Rahmen des Bioblitzes können an der Natur interessierte Menschen ihre Insekten-Beobachtungen in der App Obsidentify speichern oder auf der internationalen online-Plattform Observation.org eintragen.

Dadurch nehmen alle Teilnehmenden automatisch am Bioblitz 2024 teil und tragen so zur Erforschung der Lebewelt im Bergischen Städtedreieck und der biologischen Vielfalt allgemein bei.

Durch die automatische Foto-Bestimmungsfunktion der App kann jedeR auch ohne Artenkenntnis am Bioblitz teilnehmen. Die Daten können bei jedem Spaziergang durch die Natur, im eigenen Garten oder bei Aktionen der regionalen Partner des Bioblitzes gesammelt werden.

Weitere Informationen unter:

www.bioblitze.lwl.org | https://observation.org/

Ergebnisse der Bioblitze 2024 gibt es hier:

https://observation.org/bioblitz/categories/landkreise-and-kreisfreie-stadte-2024/?advanced=on

Fragen beantworten die Natur-Schule Grund (info@natur-schule-grund.de) oder germany@observation.org

 

Kräuterspaziergänge

Etwa ab Mitte April 2024 wird es wieder Kräuter-Spaziergänge und -Workshops mit Kräuterfachfrau Sandra Krawetzke geben, die durch das Gartengelände der Natur-Schule Grund führen und Kräuter probieren lassen wird. Dazu gibt es Geschichten und natürlich die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen.

Wenn Sie interessiert sind und gerne aktuell auf Veranstaltungen hingewiesen werden wollen, dann senden Sie uns gerne Ihre eMail-Adresse und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf.

Weitere Verteiler gibt es u.a. zu den Themen „Obstbaumschnitt“ und „Pilze“

Bioblitze 2022 und 2023

„Was kann ich allein schon ausrichten?“ – eine Frage, die sich viele stellen, wenn es um Naturschutz und Artenvielfalt geht.

Seit dem 1. Januar 2022 ist die Antwort: Einfach am deutschlandweiten „Bioblitz“ (#bioblitz20**) der Landkreise oder kreisfreien Städte teilnehmen, denn man kann bekanntlich nur schützen, was man kennt!

Programm

Schaut bei unserem vielseitigen Programm vorbei! Wir bieten Euch / Ihnen Naturspaziergänge und aktuell auch wieder ein Sommerferienprogramm "Natur" an.

LWLSteinweg-gruppenbilder_observation_03-08-2021_mfn1553

Bioblitz 2022

Mach mit!!!

Blaustern

Zweiblättriger Blaustern

Jetzt in Gärten, Parks und auf Friedhöfen

Kleines Immergrün

kleines Immergrün

An alten Siedlungsorten zu finden ist oft ...

Kreatives für unterwegs

Ergebnisse eines kreativen Waldspaziergangs
Ergebnisse eines kreativen Waldspaziergangs Foto: Ingo Barzen

Wer im Wald unterwegs ist, findet viele Dinge, die die Kreativität herausfordern können. Deshalb hier unser neuer Naturerlebnis-Tipp für Kinder und Erwachsene:

Nicht nur Wolkenbilder können die Phantasie anregen.
Richtet beim nächsten Waldspaziergang doch mal den Blick auf den Boden und lasst der Kreativität freien Lauf.
Fichtenrinde z.B. ähnelt den Schuppen eines Krokodils, ein gelöstes Stück Rinde einer Art Augenbraue und die Abbruchstelle eines Zweiges einem Auge. Ein leeres Schneckenhaus als Auge und die Illusion ist (fast) perfekt.

Die glatte Rückseite mit ihrem dünnen Fortsatz wird, bestückt mit kleinen Steinchen im „Schnabel“, zum Archaeopteryx. Die kleinen Basteleien können immer wieder mit neuen Fundstücken aus der Natur variiert werden.

Man kann sie zur Freude für den nächsten Wanderer gut sichtbar im Wald lassen oder zuhause zusammenkleben. Fichtenzapfen, Vogelfedern, Stöckchen, Bucheckern, Eichelhütchen, …es gibt genug Material.

Aber Obacht: die Natur niemals verletzen, nichts abzupfen, nur aufheben und immer kontrollieren, ob Rinde und Schneckenhaus auch wirklich unbewohnt sind!

Text: Stefanie Barzen

Unsere Referenten

Jörg Liesendahl

Referent, Diplom-Biologe, Pädagogischer Leiter

Stefanie Barzen

Referentin, Diplom-Biologin, umweltpädagogische Honorarkraft

Tobias Marsch

OGGS und Ferienprogramme

1

Weitere Veranstaltungen

  •  Tobias Marsch Mittwoch, 10.07.2024, 10:00 - 13:00 Uhr
    Tobias Marsch

    Ferienprogramm "Natur": Malen und Basteln mit Naturmaterialien

    Die Natur bietet viele Möglichkeiten, sich kreativ zu beschäftigen. Früchte der Bäume (Bucheckern, Eicheln usw.), schöne Stöcke oder Wurzeln und vieles mehr, können wunderbar genutzt werden, um kleine oder größere Kunstwerke zu schaffen.
    Wir wollen alle Kunstwerke, egal ob drinnen oder draußen gemacht, fotografieren und daraus eine kleine Internet-Ausstellung zusammenstellen. Vielleicht möchtest Du Dein Werk ja auch selbst fotografieren? Dann solltest Du ein Handy oder eine kleine Kamera
    mitbringen.

    Zielgruppe sind naturbegeisterte Kinder im Alter von 6 bis ca. 11 / 12 Jahren.
    Orte der Veranstaltung sind die Natur-Schule Grund, wo es um 10:00 Uhr möglichst pünktlich losgeht, und natürlich die nähere Umgebung.
    Die Teilnahme an der dreistündigen Veranstaltung kostet je Kind 12,00 Euro (incl. Materialumlage)
    Eine verbindliche Anmeldung NUR per Mail ist erforderlich: info@natur-schule-grund.de.
    Anmeldung möglichst bis: Freitag, 05.07.2024, mittags.
    Lassen Sie sich bei Interesse an regelmäßiger Teilnahme gerne in unseren Verteiler aufnehmen.

  •  Tobias Marsch Donnerstag und Freitag, 11. und 12. 07.2024, jeweils 10:00 - 13:00 Uhr
    Tobias Marsch

    Ferienprogramm "Natur": Doppeltermin "Joghurt und Eis zur Früchtezeit"

    Joghurt und Eis selber machen, dazu leckere Früchte aus dem Garten der Natur-Schule Grund, das ist Ziel zweier Tage im Sommer für unser Ferienprogramm.
    Und Du bist eingeladen, mitzuwirken!
    Wir machen am ersten Tag Eis und Joghurt, am zweiten Tag die Früchtezubereitungen. Und dann wird alles zusammen aufgegessen!

    Zielgruppe sind naturbegeisterte Kinder im Alter von 6 bis ca. 11 / 12 Jahren.
    Orte der Veranstaltung sind die Natur-Schule Grund, wo es um 10:00 Uhr möglichst pünktlich losgeht, und natürlich die nähere Umgebung.
    Die Teilnahme an der beiden Tagen mit jeweils dreistündiger Veranstaltung kostet je Kind 25,00 Euro (incl. Materialumlage)
    Eine verbindliche Anmeldung NUR per Mail ist erforderlich: info@natur-schule-grund.de.
    Anmeldung möglichst bis: Montag, 08.07.2024, mittags.
    Lassen Sie sich bei Interesse an regelmäßiger Teilnahme gerne in unseren Verteiler aufnehmen.